R a d t o u r  2 0 0 4
Home Wochenendtouren Biketouren Wochentouren Neuigkeiten Home Wochentouren Seitenanfang GPS Info  GPS Info
oder
südliches Emsland, Münsterland + Holland ( Dortmund-Ems-Kanal, Wesel-Datteln-Kanal )
Die nachfolgende Tour ist ein "Rundkurs" und hat ca. 510 km die überwiegend gut ausgeschildert ist. Die Wege sind für Radfahrer ( auch für Kinder ) wunderbar geeignet. Sie sind überwiegend fern von starkbefahrenen Straßen und fast ohne eine Steigung. Der Start war in Lingen und wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei Fam. Grote für die nette Zeit, die wir bei Ihnen verbringen konnten, sowie den Abstellplatz von unserem Auto. Der überwiegende Teil dieser Tour führt direkt an Kanälen vorbei, sodass immer eine Abwechslung ( Schleuse, vorbeifahrende Schiffe, etc ) vorhanden ist.
Zeit / KM  / durchschnittl. Tempo
Start: 1. Tag Lingen, Ems-Vechte-Kanal, Nordhorn, Kanal-Almelo-Nordhorn, Lemeslo -NL- Ziel: O l d e n z a a l Übernachtung: Hotel "De Kroon"
4:28 / 67,73 / 15,1
Fazit 
Beim 2. Versuch erst den Fahrradweg am Ems-Vechte-Kanal gefunden, gemütliche Fahrt entlang der Kanäle
Besonderheiten 
schönes Pfannkuchenhaus in Holland am Kanal- Almelo-Nordhorn 
Start: 2. Tag Oldenzaal, Enschede, Grenze -D- , Ahaus, Grenze -NL- , Winterswijk, Aalten, Grenze - D- Ziel: B o c h h o l d Übernachtung: Hotel "Zigeuner Baron" 
5:39 / 89,88 / 15,9
Fazit 
Es ist ein Genuss in den Innenstädten von Holland Fahrrad zufahren. Besonders fahrradfreundliche Ampelregelungen
Besonderheiten 
Stadtmitte von Winterswijk
der Biergarten vom " Zigeuner Baron " entspricht mehr einem wunderbaren Park
Start: 3. Tag Bochold, Dingden, Hamminkeln, Wesel, Krudenburg, Wesel-Datteln-Kanal, Dorsten Ziel: H a l t e r n am See Übernachtung: Bed & Breakfast bei Fam. von Entress
5:07 / 80,74 / 15,7
Fazit 
Von Bocholt bis Wesel teilweise auf Radwegen von Bundes- und Kreisstrassen, sehr schöner Radweg am Kanal
Besonderheiten 
schönes Pfannkuchenhaus in Holland am Kanal- Almelo-Nordhorn 
Start: 4. Tag Haltern am See, Datteln, Dortmund-Ems-Kanal, Olfen, Senden Ziel: M ü n s t e r Übernachtung: Hotel Hansa Haus 
4:41 / 74,85 / 15,9
Fazit 
Optimale Fahrradwege an den Kanälen. Einfach genial, wenn ein künstlicher Kanal einen natürlichen Fluß überquert
Besonderheiten 
Ich-AG; am Dortmund-Ems- Kanal wurde Bratwurst und gekühlte Getränke zu normalen Preisen von einem netten Privatmann angeboten.
Start: 5. Tag M ü n s t e r
Super Frühstück und zur Mitnahme für  den Biker befindet sich am Frühstückstisch Wasser, Saft + Riegel 
Ziel: bleibt weiter M ü n s t e r 
1:38 / 17,40 / 10,5
Start: 6. Tag Münster, Gelmer, Greven, Ladbergen, Hörstel Ziel: Hörstel - O s t e n w a l d e  Übernachtung: Landhotel Altmann
4:37 / 71,57/ 15,5
Fazit 
am Kanal "streift" man den Flughafen Münster/Osnabrück; der Fahrradweg nach Osterwalde verläuft durch Wiesen und Wälder
Besonderheiten 
Beginn vom Mittellandkanal in Hörstel
wunderbares Abendessen und ein üppiges Frühstück
Start: 7. Tag Ostenwalde, Hopsten, Freren, Fürstenau, Bippen, Berge, Börstel, Felsen Ziel: H a s e l ü n n e  Übernachtung: Burghotel Haselünne
4,33 / 71,58/ 15,7
Fazit 
ab Börstel war die Strecke für 5 km etwas "rustikal"; die alte Stiftschänke von Börstel ist zum Einkehren optimal.
Besonderheiten 
Diese Hotel gehört Herrn Berentzen, und es ist optimal. Unter der Strasse geht es zum Frühstücksraum. Haselünne ist eine "KORNSTADT bzw. SCHNAPSSTADT
Start: 8. Tag Haselünne, Bückelte, Bawinkel, Geeste, Dortmund-Ems-Kanal  Ziel: L i n g e n  Fazit:  Besonderheiten: 
2,15 / 40,71 / 18,0
Fazit 
leider haben wir uns verfahren, denn wir wollten ursprünglich über Meppen nach Lingen fahren
Besonderheiten 
die Tour wurde von oben immer " Nässer"; sehenswert das Speicherbecken bei Geeste