Ø
:
R a d t o u r  2 0 0 1
oder
Ein Traum wurde wahr. Morgens startete ich und kam erschöpft, aber glücklich, nach 2:37 Std. am Ziel an. Von der Mautstelle bis Ziel betrug die Fahrzeit 1:45 . Start 6:00 Uhr ist vorteilhaft, da kein reger Autoverkehr herrscht und " ich wurde von keinem anderen Radfahrer überholt ". Start: Fusch a. d. Glocknerstr. / Ziel: Fuscher Törl
Tour auf den Großklockner
2,15 / 40,71 / 18,0
Start: 8. Tag  Waging, St. Leonhard, Traunstein, Lauer, Teisendorf Angrer, Aufham
4,21 / 69,23 / 15,8
Start: 7. Tag  Straßwalchen, Enharting, Spanswag, Mattsee, Obertrum, Unter- mödlam, Anthering, Salzach-Auen Strom abwärts -> Laufen, Leobendorf, Schönram, Petting
3:28 / 49,11 / 14,1
Start: 6. Tag  Aurach, Schörfling, Unterach, Au, Geißberg, Mondsee, Kaltenhaus, Priel, Priel, Vorderau, Hauben, Fischhof, Oberhofen, Irsdorf
4:57 / 77,13 / 15,5
Start: 5. Tag  St. Gilgen, Strobl,Ramsau, Bad Ischl, Mitterweißenbach, Langwies, Ebensee, Traunkirchen, Gmunden, Pinsdorf, Rittham, Neudorf 
5:07 / 70,75 / 13,8
Start: 4. Tag  Hallein, Salzburg Ende Tour 1 + Start Tour 2, Eugendorf, Neuhofen Thalgau, St. Lorenz ( Drachenwand ), Scharfling
4:21 / 66,83 / 15,3
Start: 3. Tag  Schwarzach, St. Veit, St. Johann, Bischofshofen, Werfen, Paß Lueg, Gollong, Lacher,Wenger
5:18 / 80,66 / 15,2
Start: 2. Tag  Lofer, Weißbach, Saalfelden, Maishofen, Zell am See, Bruck, Taxenbach, Lend,
Übernachtung: Privatzimmer
Fazit 
gemütliche Fahrt strömaufwärts, uriger Grenzübergang
Besonderheiten 
viele Raftingboote auf der Saalach
Ø 
Ziel: L o f e r
Zeit / KM /    Tempo
Start: 1. Tag  Piding, Bad Reichenhall, Unterjettenberg, Steinpaß, Unken
Die nachfolgende Tour hat ca. 490 km und ist überwiegend gut ausgeschildert. Sie be- steht aus 2 Touren: 1. Rundtour Saalach - Salzach ( Buchinfo Tauernradweg Schuber & Franzke ) 2. Rundtour 10-Seen-Rundfahrt im Salzkammergut ( Buchinfobikeline Verlag Esterbauer ) Die Wege sind für Radfahrer geeignet und sind glücklicherweise oft fern von starkbe- fahrenen Straßen. Da wir diese Tour im Sommer bei hoher Hitze unternahmen ist sehr viel Schweiss geflossen. Wir starteten zwischen Salzburg und Bad Reichenhall in der Gemeinde Piding. Sie verfügt über eine Autobahnausfahrt und hat einen Bahnhof. Das Auto hatten wir während der Rundreise direkt am Bahnhof abgestellt. Als einen schönenen Höhepunkt ist ein Abstecher nach Fusch am Großglockner nach Ende der Tour für "geübte" zu empfehlen.
Home Wochenendtouren Biketouren Wochentouren Neuigkeiten Home Wochentouren Seitenanfang
Ö s t e r r e i c h ( Saalach, Salzach, 10 Seen-Tour +  Groß Klockner )
2:24 / 33,86 / 14,1 
Ziel: S c h w a r z a c h
Fazit 
von Bruck stromabwärts der Salzach, ab Lend sehr steil + anstrengend
Besonderheiten 
Klettergarten nach Weißbach, in Bruck Mittagessen im Hotel Lukashansl 1 a
Ziel: H a l l e i n
Fazit 
schönster Streckenab- schnitt der 1. Tour, leider führt kein Fahrradweg direkt zum Paß Lueg., nur entlang einer stark befahrenen Strasse
Besonderheiten 
in Werfen netter Plausch mit K. Obauer; toller Bier- garten beim Brückenwirt
Übernachtung: Pension
Übernachtung: Gasthof Brückenwirt
Ziel: St. Gilgen am Wolfgangsee
Fazit 
es wir langsam hügelig und ab Scharfling geht´s aufwärts
Ziel: A u r a c h  am Hongar
Besonderheiten 
Gasthof Drachenwand toller Biergarten Übernachtung sollte angestrebt werden; sonst eine tolle Übernachtung mit SUPERblick auf den Wolfgangsee im Reitnergut aber es geht steil zur Pension ggf. abholen lassen !!!
Fazit 
bis Gmunden fast nur flach; danach wird es hügelig bis Aurach
Besonderheiten 
Eine wunderschöne Unter- kunft auf einem gepflegtem Bauernhof mit Pool
Übernachtung: (Donnerstag Ruhetag)
Ziel: S t r a ß w a l c h e n Ortsteil Stadlberg
Fazit 
leider gibt es fast keinen Fahrradweg zw. Unterach + Mondesee
Besonderheiten 
super Eis-Kiosk in Ebensee am Bahnhof;  schlechte Übernachtung
Ziel: W a g i n g   am See
Fazit 
nachdem es machmal steil aufwärts geht gibt es ab Untermödlham eine tolle Abfahrt
Besonderheiten 
Hotel mit "schlechtem Bild" im Unterkunftverzeichnis aber mit einem sehr netten Chef ; extremes Sommer- gewitter mit Hagelkörner erlebt
Übernachtung: Hotel zur Post
Ziel: P i d i n g
Fazit 
bis zu einem Vorort nach Traunstein angenehm, danach begann ein  stürmischer Regen, sodass wir gößtenteils auf Bundesstrassen den direkten Weg zum Auto fuhren
Übernachtung: Pension Andrea Fusch