Ø
:
R a d t o u r  2 0 0 0
oder
Ohne Schaden kamen wir erholt an unserem Auto an. Eine tolle ausgeschilderte Schweiz ( Veloland ) die zu Radfahren einlädt liegt hinter uns. Die Preise sind allgemein in der Schweiz ein Stück höher als in Deutschland, aber das ist bekannt. Privatzimmer werden sehr selten angeboten.
2,15 / 40,71 / 18,0
5,13 / 84,53 / 16,1
5:32 / 91,10 / 16,4
- einfach super -
- super Frühstück -
5:08 / 83,92 / 16,3
5:18 / 84,35 / 15,8
4:45 / 68,20 / 14,4
5:10 / 80,50 / 15,6
3:58 / 52,50 / 13,2
Start: 8. Tag  Zurzach, Koblenz, Laufenburg, Bad Säckingen
Start: 7. Tag  Mammern, Stein Diessenhofen, Schaffhauesen, Teufen, Glattfelden
Start: 6. Tag  Lustenau, Au, St. Margrethen, Roschach, Arbon, Romanshorn, Kreuzlingen, Ermatingen, Steckborn
Start: 5. Tag  Sargans, Vaduz (Lichtenstein), Buchs, Oberriet, Au  
Start: 4. Tag  Pfäffikon, Rapperswil, Schmerikon, Schänis, Walenstadt
Start: 3. Tag  Cham, Zug,Unterägri, Sattel, Einsiedel, Willerzell Egg,
Start: 2. Tag  Aarau, Oberentfelden, Muhen, Sursee, Sempach, Emmen- brücke, Emmen, Buchrain, Root, Rotkreuz
Übernachtung: Gasthof Bären
Fazit 
von Rheinfelden flach ab Rothenflüh " etwas rustikal "
Besonderheiten 
Seiteneinstieg in die Route -3- zwischen Wegenstetten + Anwil
Ø 
Ziel: A a r a u / Unterentenfelden
Zeit / KM /    Tempo
Start: 1. Tag  Rheinfelden, Zeiningen, Zuzgen, Wegenstetten, Hemmiken, Anwil, Stüsslingen
Die nachfolgende Tour hat ca. 600 km und ist überwiegend sehr gut ausgeschildert. Sie besteht aus mehreren Teilrouten von " Veloland Schweiz "    Route - 3 - Rheinfelden / Aarau / Luzern    Route - 9 - Luzern / Zug / Pfäffikon / Sargans / Bodensee    Route - 2 - Bodensee Rheinabwärts nach Rheinfelden Durch die optimalen Streckenbezeichnungen konnten wir ohne eine " Spezial-Veloland- Karte " diese Rundreise unternehmen. Die Wege sind für Radfahrer geeignet und führen durch ein sauberes Land. Auf der Route von Rheinfelden nach Luzern sind teilweise kurze starkansteigende Passagen dabei. Ab Sargans geht es Rheinabwärts und das heißt relativ flache Strecken.
Home Wochenendtouren Biketouren Wochentouren Neuigkeiten Home Wochentouren Seitenanfang
S c h w e i z ( Nord- Ostroute, Rhein, Bodensee )
Ziel: C h a m
Fazit 
wunderbar flach, optimal nach den Steigungen am Vortag
Besonderheiten 
ein Stück der Strecke war, dass ein Fahrradweg der zuerst paralell und dann  durch einen "Fahrrad"- Tunnel eine Autobahn kreuzte. " echt geil "
Ziel: P f ä f f i k o n
Fazit 
es wird wieder etwas hügelig ( nach Zug bzw. Egg ) , aber auch mit mehreren Strecken flach am See
Besonderheiten 
super lange Überfahrt auf der Brücke im Sihlsee, extrem lange Abfahrt nach Pfäffikon ( wer die Strecke umgekehrt fährt tut mir leid )
Übernachtung: Hotel Bahnhof
Übernachtung: Hotel Sternen
Ziel: S a r g a n s
Fazit 
aufgrund des Strecken- profiles hatten wir mehr "Kraft in den Beinen" und die Strecke wurde länger, der Walensee ist fast wie ein Fjord in Norwegen
Übernachtung: Hotel Franz Anton
Ziel: Lustenau ( Österreich)
Besonderheiten 
schöne Altstadt in Rapperswil
Fazit 
wir haben nun den Rhein erreicht, der uns bis nach Rheinfelden (Ziel) begleitet.
Besonderheiten 
ein erfrischendes Bad im Bodensee
Übernachtung: Gasthof zum Krönele
Ziel: M a m m e r n  am Untersee/Bodensee
Fazit 
unsere längste Etappe, es war ein heißer Sonntag und alles was Beine hatte war am Bodensee auf Tour ( Biker, Skater, Inliner + Spaziergänger )
Besonderheiten 
man könnte an Lichten- stein vorbei fahren, aber das wäre " ein starkes Stück "
Übernachtung: Gasthaus zum Hecht
Ziel: Z u r z a c h
Fazit 
vor dem Rheinfall ein toller schneller Rhein, wieder etwas hügeliger
Besonderheiten 
die Stadt Stein am Rhein ist ein Besuch wert, wer den "guten Blick" auf den Rheinfall wünscht, muß zahlen
Übernachtung: Hotel zur Waag
Ziel: R h e i n f e l d e n