Übernachtung: Gästehaus Strandgut
Übernachtung: Gasthaus Forster am See
Die nachfolgende Tour die wir mit viel Sonne unternommen haben hat 470 km, ist über- wiegend gut ausgeschildert und führt mit geringfügiger Ausnahme direkt an den Flußläufen der Vils entlang. Die Isar hat uns am besten gefallen, da auf dieser Strecke wenig Radfahrer waren. Die Donau ist überlaufen von Radwanderen.. Die Vilstour wird durch wunderbare Strecken die durch Wiesen und Wälder führen ge- zeichnet. Die gefahrene Rundstrecke ist überwiegend flach an der Isar und Donau. An der Vils sind verschiedene kleine Steigungen, kräftig aufwärts geht es auf der Strecke Vilsbiburg --> Landshut Ein guter Radwanderführer " Niederbayerischer Radlspaß " kann man in vielen Verkehrs- ämtern erhalten ( Verlag: J.Fink-Kümmerly + Frey ) Die Wege sind für Radfahrer geeignet und sind glücklicherweise oft fern von starkbe- fahrenen Straßen.
R a d t o u r  1 9 9 9
oder
kleine, schöne Villa mit super Frühstück
3:30 / 56,9 / 16,1
Zeit / KM / durchschnittl. Tempo
Home Wochenendtouren Biketouren Wochentouren Neuigkeiten Home Wochentouren Seitenanfang
Übernachtung: Gasthaus Forster am See
Besonderheiten 
wunderbares Gasthaus am See, aber nachts kommen die Schnaken (Mücken) !!!
Fazit 
gemütliche Fahrt an der Isar, Brauerei Weihenstephan ein "muß"
Start: 1. Tag Neufahrn, Freising, Weihenstephan, Marzling, Moosburg, Weixerau, Apoig   Ziel: E C H I N G  
Start: 2. Tag Eching, Landshut, Niederaichbach, Dingolfing,Mamming, Usterling, Zulling Ziel: L A N D A U a. d. Isar  
Übernachtung: Gästehaus Numberger
4:05  /  62,3  / 15,2  
Fazit 
entlang der vielen Stauseen und Staustufen sind viele seltene Wasservögel
Besonderheiten 
schöne Innenstadt in Landshut mit toller Isar-Insel, der einzige Regentag
Start: 3. Tag Landau, Unterframmering, Nederpöring, Grieshaus Thundorf an der Donau, Künzig, Pleinting, Vilshofen, Grafenmühl Ziel: A L D E R S B A C H  
5:04 /  84,8  / 16,06  
Fazit 
schöne Auen am Ende der Isar
Besonderheiten 
schöne Innenstadt in Landshut mit toller Isar-Insel, der einzige Regentag
Start: 5. Tag Aldersbach, Gergweis, Aufhausen, Eichendorf, Reisdorf, Niederhausen, Frontenhausen, Marklofen, Aham, Geisenhausen Ziel: V I L S B I B U R G  
Fazit 
Auffallend ist, wenn man ohne Gepäck die Donau stromabwärts fährt + abnormal ist wenn man stromauf- wärts fährt  ( die Blicke der Entgegen- kommnden !! )
Besonderheiten 
die 2. Nacht weil es so schön war; direkt neben der Klosterbrauerei
4:43 /  79,3 /  16,07  
Start: 4. Tag Aldersbach, Vilshofen, Passau, Vilshofen Ziel: A L D E R S B A C H  
Übernachtung: Cafe Konrad
Fazit 
etwas hügelig durch Wiesen und Felder
Besonderheiten 
leckeres Essen beim " Italiener"
4:43  /   82,3  / 17,04  
Start: 6. Tag Vilsbiburg, Lichtenburg, Stützenbruck, Eging, Obergang- kofen, Siegerstetten, Kumhausen, Landshut, Moosburg Ziel: M A R Z L I N G  
Übernachtung: Landgasthof Nagerl
Fazit 
von Vilsbiburg geht´s aufwärts; ab Landshut wieder flach
4:22 /  73,7 /  16,8  
Start: 7. Tag Marzling, Freising, Achering Ziel: N E U F A H R N  
2,15 /  40,71 / 18,0  
Ein paar Häuser hinter der Polizei steht das Auto sicher und bei Hitze ist eine kühle Erfrischung im Badesee von Neufahrn optimal.
I s a r  /  D o n a u  /  V i l s